Säkularisation und Industrialisierung …

Säkularisation und Industrialisierung …

Karte 1911 - Kartenausschnitt: Archiv Topogr. Karten, Bayer. Landesvermessungsamt

 

Durch die Säkularisation 1802/1803 (die Enteignung klösterlichen Besitzes) werden aus Lehensnehmern plötzlich zum großen Teil Pächter staatlichen Eigentums.

1812 entsteht zur einheitlichen gerechten Besteuerung der erste flächendeckende Kataster.

Bild 1 - Das erste Witrshaus

Mitte des 19. Jahrhunderts sinken durch ein Überangebot die Preise für Ackerland, so dass die Pächter die Möglichkeit haben, ihre Anwesen zu erwerben.

Bild 2 - Die Brennerei

Bild 2 - Die Brennerei


Bild 3 - Die Bäckerei

 Es entstehen Ansätze eines Gemeinwesens in Hadern:

  • 1804 entsteht das erste Wirtshaus (Bild 1),
  • 1850 der erste Kramerladen,
  • 1880 ein Schulhaus- und Gemeindehaus,
  • 1890 die Brennereigenossenschaft. (Bild 2).

Bild 4 - Die Schmiede

Ende des Jahrhunderts gibt es in Hadern

  • eine Bäckerei (Bild 3),
  • einen Schmied (Bild 4),
  • einen Wagner,
  • eine Freiwillige Feuerwehr (Bild 5).

Bild 5 - Die freiwilige Feuerwehr

Zusammenstellung und Text: Otto Gugger
Fotos aus Privatbesitz von Otto Gugger, tlw. unbekannter Herkunft